Spenden

Die Beratungsstelle und das Frauenhaus sind mit den Hilfsangeboten der Region vernetzt und arbeiten eng mit ihnen zusammen. Sichern Sie mit Ihrer Spende diese professionelle, engagierte Arbeit ab. Viele haben es bereits getan: Jubilarinnen und Jubilare, Betriebe und Vereine, ehemalige Schutzsuchende, Stiftungen und Institutionen. Sind Sie schon mit dabei?

Lions Weihnachtskugel 2020

In diesem Jahr schmückt eine Lokomotive die Kugel.

In diesem Jahr erhält u. a. das Frauenhaus Celle den Erlös des Verkaufs der Weihnachtskugeln. Schon zum dritten Mal editiert der Lions Club Celle Residenzstadt eine hochwertige Kugel mit einem Motiv des Künstlers Leslie G. Hunt, die mittlerweile zu einem begehrten Sammelobjekt geworden ist. Damit unterstützen sie die engagierte Arbeit des Frauenhauses, die Frauen und ihren Kindern ein Leben ohne Gewalt ermöglicht.

SoVD Uetze „Gutes tun, tut gut“

Anne-Marie Weibel (1. Vors. des SoVD Uetze) überreicht den Scheck.

Verbundenheit mit dem Frauenhaus Celle zeigte erneut der SoVD Uetze. Aufgrund der Corona-Einschränkungen ruht die Öffentlichkeitsarbeit. Dennoch dachte der Vorstand an die Frauen und Kinder und so übergab in der Burgdorfer Geschäftsstelle Anne-Marie Weibel eine Spende in Höhe von 500 Euro an zwei Mitarbeiterinnen des Frauenhauses.

SPD denkt am Weltfrauentag an das Frauenhaus

von links: Annette von Pogrell, Anne Jäger-Klein (1. Vors.), Gonca Kaftan (2. Vors.)

250,00 € überreichten Gonca Kaftan und Anne Jäger-Klein der Vorsitzenden Annette von Pogrell im Namen der SPD Adelheidsdorf-Nienhagen-Wathlingen im Sinnesgarten.

Gesammelt wurde am Weltfrauentag (08.03.2020) bei einer Veranstaltung mit Doris Schröder-Köpf MdL im Hagensaal in Nienhagen. Geboten wurde zudem ein umfangreiches Brunch-Büffet, welches die Teilnehmenden durch einen kleinen freiwilligen Betrag in der Spendenbox zu honorieren wussten.

Diese (leicht aufgerundete) Summe wurde nun auf Beschluss des Vorstands an das Frauenhaus weitergegeben, das nicht nur während Ausnahmezeiten wie einem Corona-Lockdown eine bemerkenswerte, förderungswürdige Arbeit macht.


Herzlichen Dank an die Freundinnen aus Diesten

Diesten. Aus einer Idee wurde eine richtig tolle Aktion.

Mund-Nasen-Schutzmasken waren knapp oder gar nicht zu bekommen. Es war jedoch abzusehen, dass es zur Pflicht werden sollte, eine zu tragen. Drei Freundinnen kamen somit auf die Idee ein paar Stoffmasken zu nähen und den Erlös für einen guten Zweck zu spenden. Sie hörten von Nöten in Familien oder Beziehungen zu Zeiten von Corona und entschieden sich schnell, das Frauenhaus in Celle mit ihrer Aktion zu unterstützen.

Das allerdings die Nachfrage so stark war, dass sogar um Stoff und Gummiband  geworben werden musste, damit hatte niemand gerechnet. Ein nennenswerter vierstelliger Betrag konnte dem Frauenhaus überwiesen werden.

Im Hofladen von Familie Walter und Anke Gralher (Gralher´s Hofladen) in Diesten wurden und werden die Masken angeboten. Silke Hinrichs und Jana Weissenberg nähen fleißig und sorgen für Nachschub.

Die drei Frauen macht es glücklich, in der Not Frauen und Kinder zu unterstützen, die  es nicht immer so gut haben wie sie.


Herzlichen Dank an „Unser Dorfladen“

Foto: Anke Hinrichs

500 Euro und 45 Schutzmasken für die Frauen und Kinder des Frauenhaus Celle. Annette v. Pogrell, Vorsitzende des Vereins Frauenhaus Celle e.V.  nahm die Spende dankend von Annemarie Strüber und Brunhilde Seidel vor dem Dorfladen in Großmoor in Empfang.

Als sich Anfang April die Einführung der Maskenpflicht abzeichnete, organisierte Annemarie Strüber als Vorstandsmitglied im Dorfladenteam Großmoor ein „Schutzmaskennähprojekt“. Nach dem Motto „von Bürgern für Bürger“ sollten die Dorfbewohner und alle Dorfladenkunden die Möglichkeit bekommen, vor Ort im Dorfladen einen Mund-Nasenschutz zu erwerben. Der Verkaufserlös (5 EUR pro Maske) sollte gespendet werden, vorrangig an durch die Coronakrise benachteiligte Menschen. Gut sechs Wochen lang haben 10 Frauen aus Adelheidsdorf mehr als 1500 Schutzmasken für den Dorfladen genäht. Insgesamt konnten 4 900 EUR und 250 Masken an neun verschiedene Organisationen und Vereine gespendet werden.


Wir danken herzlich allen SpenderInnen und Fördermitgliedern
  • Autohaus Kuhn & Mantik GmbH & Co KG
  • Christus-Zentrum e. V. Celle
  • Dietrich und Silke Hinrichs
  • flow consulting gmbh
  • Gudrun Broegger
  • Helferlein mit Herz
  • Jana Weissenberg
  • Jeannine Schäfer
  • Kaufland Bergen
  • Kirchenkreis Klein Hehlen
  • LandFrauen Wienhausen
  • LandFrauen Eldingen
  • Lions Förderverein Celle e. V.
  • Mit-Wirkung e. V.
  • Mitmenchen in Not e. V.
  • Montagsbridgerunde Vera Merkel
  • relog-lohn GmbH
  • Reservistenkameradschaft Wathlingen
  • Rotary Club Celle
  • Soroptimist International Club Celle. e. V.
  • SoVD Kreisverband Burgdorf
  • SoVD Neuenhäusen
  • SoVD Ortsverband Uetze
  • Spendenlädchen Hermannsburg
  • Theatergruppe Lampenfieber Hambühren
  • Walter und Anke Gralher
  • Wietjes Gebäudereinigung OHG
  • u.v.a.
Herzlichen Dank an die Reservistenkameradschaft Wathlingen
Auf dem Foto v.l.n.r.: Felix Schuermann, Annette von Pogrell und Robert Brettschneider bei der Scheckübergabe

Annette von Pogrell, Vorsitzende des Frauenhauses Celle e. V., freut sich über 360€ , die die Besucher*innen des Vortrags für das Frauenhaus spendeten.

Im Februar 2019 fand zum vierten Mal ein sicherheitspolitischer Vortrag, organisiert durch die Reservistenkameradschaft Wathlingen, im 4G Park in Wathlingen statt. Dieses Mal war der Vortrag zum Thema Nordkorea und zum vierten Mal war dieser Vortrag ohne Eintrittsgeld möglich. Im Gegenzug dafür bittet die RK Wathlingen regelmäßig um eine kleine Spende, in diesem Jahr ging diese an das Frauenhaus Celle. Mit dem Geld werden die Renovierung und die Ausstattung der von den Frauen bewohnten Zimmer sowie teilweise auch dringend notwendige Anschaffungen für die Frauen und ihre Kinder finanziert.

Text: F. Schuermann Foto: H. Wolff


Herzlichen Dank an die LandFrauen

Am Nikolaustag überreichten die Initiatorinnen die Schecks an die Begünstigten. „Wir sind beeindruckt von dieser unerwartet hohen Summe,“ bedankte sich Annette von Pogrell, Vorsitzende des Trägervereins des Frauenhauses.

Ein unerwartetes hohes Einnahmeergebnis erzielten die LandFrauen bei dem Herbstmarkt am 6. Oktober 2018. Zahlreiche Menschen nutzten bei strahlendem Sonnenschein die Gelegenheit, um die Leckereien zu probieren und die Handarbeiten zu bewundern und zu kaufen. Das Frauenhaus Celle und das Projekt „zuGabe“ der Diakonie Südheide informierten an Infoständen über ihre Arbeit und konnten sich über jeweils 3000 € freuen. „Dass so eine hohe Summe zusammen gekommen ist, ist nicht nur dem fleißigen Einsatz der LandFrauen zu verdanken, sondern auch der großzügigen Kollekte aus dem Gottesdienst,“ erläuterte Ilsedore Heidmann, die scheidende Vorsitzende des KreislandFrauenverbandes Celle.
Das Geld werde in die Renovierung und Ausstattung der von den Frauen bewohnten Zimmer fließen, sowie auch teilweise dazu genutzt, Frauen und ihre Kinder bei dringend notwendigen Anschaffungen zu unterstützen, wenn diese nur wenige Habseligkeiten aus dem eigenen Haushalt mitbringen konnten.
Für die Diakonie Südheide bedankten sich Andrea Böker und Maik Mengel für die großzügige Spende, die in das Projekt „zuGabe“ einfließen wird, welches seit ca. drei Jahren angeboten wird.


Wollen Sie auch Spenden?

Für die unmittelbare Arbeit mit und für die Frauen und Kinder spenden Sie an den Verein.

Frauenhaus Celle e. V.
Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg
IBAN: DE04 2695 1311 0008 0055 22
BIC: NOLADE21GFW
Bitte beachten Sie die neue IBAN.