Absolventin im Anerkennungsjahr

mit 30 Stunden pro Woche befristet auf ein Jahr.

Das Anonyme Frauenhaus Celle besteht seit 1983 und bietet Zuflucht und Hilfe für Frauen mit und ohne Kinder, die von häuslicher Gewalt betroffen oder bedroht sind.

Unsere Arbeitsprinzipien sind Parteilichkeit gegenüber unseren Bewohnerinnen, eine feministische Grundhaltung sowie Hilfe zur Selbsthilfe.

Der Arbeitsschwerpunkt liegt auf dem Schutz der aufgenommenen Frauen und Kinder, der Bewältigung der erlebten Gewalt, der Begleitung und Unterstützung bei der Entwicklung neuer eigenständiger Lebensperspektiven sowie der psychosozialen Beratung der Bewohnerinnen. Die enge Zusammenarbeit mit vielfältigen Institutionen und Netzwerken ist ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit.

Sie bringen mit:

  • Ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/Sozialen Arbeit
  • Einen wertschätzenden und empathischen Umgang mit Frauen und Kindern
  • Eine strukturierte Arbeitsweise
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Ein gutes Organisationsvermögen
  • Belastbarkeit und Konfliktfähigkeit
  • Bereitschaft zur Unterstützung des Notrufsystems außerhalb der Dienstzeiten
  • Einen Führerschein Klasse B und möglichst einen eigenen PKW
  • Interkulturelle Kompetenz und Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil

Wir bieten:

  • Eine vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Zuverlässige qualifizierte Anleitung und Unterstützung im Ausbildungsjahr
  • Mitarbeit in einem kompetenten und aufgeschlossenen Team
  • Monatliche Supervisionssitzungen
  • Vergütung nach TVPöD

Senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungen bitte an:
Frauenhaus Celle e.V.
z. Hd. Frau Hufschmidt-Bergmann
Postfach 11 25, 29201 Celle
oder per E-Mail: info@frauenhaus-celle.de

Für Fragen und Auskünfte stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen unter der
Telefonnr.: 05141/25788 gerne zur Verfügung.