Der Trägerverein

Das Frauenhaus Celle e. V. ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein und bietet seit vielen Jahren kostenlose und professionelle Hilfe für von Gewalt betroffene Frauen und Kinder im Landkreis Celle. Das Schutzhaus ist eine anonyme, vorübergehende Wohnmöglichkeit für Frauen jeder Nationalität mit und ohne Kinder.

Im Haus erhalten sie Beratung in ihrer Notsituation, Unterstützung bei behördlichen Angelegenheiten und die Versorgung ihrer Kinder. Hilfe zur Selbsthilfe ist das Motto der qualifizierten Mitarbeiterinnen. Für die Fachkräfte erhält das Frauenhaus Zuschüsse vom Land Niedersachsen, dem Landkreis und der Stadt Celle. Darüber hinaus werden vom Jobcenter und dem Landkreis Kosten für Miete und Lebensunterhalt übernommen. Schutzsuchende Frauen mit Einkommen wird ein Eigenanteil berechnet. Diese Zahlungen reichen nicht aus. Darum war und ist das Frauenhaus immer auch auf Spenden angewiesen.


Die Geschichte des Frauenhaus Celle e. V. (Autonomes Frauenhaus) begann im November 1983 durch die Initiative einer Handvoll engagierter Frauen.  Ausschließlich mit Spenden, geschenkten Möbeln und ehrenamtlichem Einsatz entstand eine Anlaufstelle für geschlagene Frauen – und sie wurde sofort in Anspruch genommen. Um finanzielle Unterstützung mussten die Frauenhaus Aktiven jahrelang kämpfen.

Die gesetzlichen Grundlagen haben sich deutlich verbessert. Gewaltschutzgesetz, die Strafbarkeit von Vergewaltigung in der Ehe, der eigenständige Aufenthaltsstatus von ausländischen Ehefrauen – das alles sind Verbesserungen, die das Thema deutlich benennen und klarmachen, dass diese unsere  Gesellschaft häusliche Gewalt nicht akzeptiert.

Die Finanzierung hat sich verbessert in den zurückliegenden Jahrzehnten, obgleich die Schutzeinrichtungen noch immer deutlich unterfinanziert sind und mit der Pflicht zur jährlichen Antragstellung gleichgestellt werden mit Projekten. Projekte sind kurzfristig angelegt, die Frauenhäuser arbeiten seit Jahrzehnten!
Die Betreuung von Frauen und Kindern im Frauenhaus ist professioneller – heute arbeiten nur ausgebildete Fachkräfte (zwei Personalstellen) bei uns.

Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt. Wir sind parteilich und konfessionell neutral.

Vorsitzende des Vereins ist Annette von Pogrell.

Als Mitglied können Sie die Arbeit des Frauenhaus e.V. unterstützen und sich auch ehrenamtlich einbringen. Wenn Sie sich dazu entscheiden, können Sie hier eine Beitrittserklärung herunterladen, die Sie uns zusenden.